Gehirnjogging

Bleiben Sie neugierig und stellen Sie ihrem Gehirn immer wieder neue Aufgaben.

Beim Gehirnjogging geht es vornehmlich darum die "grauen Gehinrzellen" ein wenig zu trainieren, zu stimmulieren und zu aktivieren. Es wird alles trainiert, was wir so im Alltag brauchen. Das Gedächtnis, die Wahrnehmung, die Reaktion und die Koordination.

Mit den sehr abwechslungsreichen Übungen fordern und trainieren wir unsere kognitive Leistungsfähigkeit. Kreatives und Spiele kommen dabei ganz sicher nicht zu kurz. Ebenso ist ein hoher Spaßfaktor garantiert.

Anspruch an unsere Trainingseinheiten

  • ein soziales Miteinander
  • Spass und Freude beim Lösen "kniffliger" Aufgaben
  • Anregung und Motivation für Neues
  • Kreatives und spielerische Elemente
  • singen und tanzen, uvm.

Wann und wo?

Unser Training findet in regelmäßigen Abständen in Kleingruppen statt.

Wenn Sie Interesse haben und in es Ihrer Umgebung noch keine Gruppe gibt, senden Sie mir eine E-Mail. Gerne informiere ich Sie, sobald eine Gruppe zustande kommt.

Portrait Florian Sebesta

Florian Sebesta

Psychologischer Berater | MAS-Trainer

Ein Kopf ohne Gedächtnis ist wie eine Festung ohne Besatzung.

Napoleon I. Bonaparte (1769 – 1821)