Gedächtnistraining

Gegen die Vergesserei

Sie haben eine Verabredung vergessen? Sie wissen nicht mehr, wo Sie den Schlüssel hingelegt haben? Sie wollten gerade etwas sagen, aber plötzlich ist der Gedanke wie weggeblasen?

Mit dem Gedächtnistraining erlernen Sie auf unterhaltsame, spielerische Weise Grundtechniken und Methoden um Ihr enormes Gedächtnispotential besser ausschöpfen zu können. Somit können Sie Ihr Gedächtnis bis ins hohe Alter hinein fit halten.

Wunder über Nacht werden keine bewirkt, aber bei Anwendung und regelmäßiger Übung der erlernten Techniken werden Sie Ihre Merkfähigkeit und Ihr Erinnerungsvermögen erheblich verbessern.

Nur für Senioren?

Die Übungen beim Gedächtnistraining helfen die Merkfähigkeit zu verbessern. Nicht nur Senioren interessieren sich dafür. Auch für Schüler ist Gedächtnistraining geeignet um den Schulstoff besser zu strukturieren und zu behalten.

Was geschieht beim Gedächtnistraining?

Beim Gedächtnistraining werden alle Sinne und beide Gehirnhälften mit einbezogen. Nachweislich verbessert werden die Durchblutung und der Stoffwechsel im Gehirn. Dies führt wiederum zur Steigerung der allgemeinen Lernfähigkeit. Körperliches und geistiges Wohlbefinden werden verbessert.

Kann mit Gedächtnistraining Demenz verhindert werden?

Ein Gegensteuern und Hinauszögern ist möglich - verhindern oder heilen kann man Demenz damit nicht! Stärker abhängig ist die Gesundheit des Gehirns im Alter von anderen Faktoren, wie zum Beispiel einer gesunden Ernährung und ausreichender Bewegung. Auch die genetische Veranlagung spielt dabei eine Rolle.


 

Icon Gehirnjogging

Gehirnjogging

Bleiben Sie neugierig! Hier geht es zum Gedächtnistraining in Gruppen.

Gehirnjogging

Portrait Florian Sebesta

Florian Sebesta

Psychologischer Berater | MAS-Trainer

Ein Kopf ohne Gedächtnis ist wie eine Festung ohne Besatzung.

Napoleon I. Bonaparte (1769 – 1821)