Psychologische Beratung als Gesundheitsvorsorge

  • Sie sind mit neuen Ereignissen oder Lebensumständen konfrontiert?
  • Haben Sie das Gefühl, dass die Art und Weise, wie Sie bisher Probleme gelöst und bewältigt haben nicht mehr funktioniert?
  • Sie spüren ein Gefühl von Überforderung und Hilflosigkeit in Ihnen?
  • Diese Situationen nehmen Sie als bedrohlich und angsterregend wahr? 

Wenn Sie in einer Krise stecken brauchen Sie nicht gleich eine Therapie. In solchen Situationen bietet sich psychologische Beratung als besonders sinnvoll an. 

Psychologische Beratung kann helfen und Sinn machen

  • vor schweren Entscheidungen
  • in einer schwierigen Situation
  • wenn Sie sich mit einer Krise konfrontiert sehen.

Im Sinne der WHO-Gesundheitsdefinition ist die psychologische Beratung eine präventive Tätigkeit, die mittels gezielter und strukturierter Gesprächsführung unter Nutzung unterstützender Methoden auf der Grundlage kommunikationswissenschaftlicher, kurztherapeutischer und psychologischer Erkenntnisse das geistige, seelische, körperliche und soziale Wohlbefinden der Klientinnen und Klienten fördert.

Florian Sebesta im Beratungsgespraech

Florian Sebesta

Psychologischer Berater | MAS-Trainer

Das Ziel unserer Arbeit ist es, so rasch wie möglich eine Lösung für Ihre Anliegen und Probleme zu finden. Als gesunden Menschen ohne Krankheitsbild, unterstütze, berate und begleite ich Sie dabei. Der Beratungsprozess soll nur so lange als unbedingt erforderlich bzw. so kurz wie möglich sein.